Vegas Strip Black Jack – Tipps & Regeln im Überblick für erfolgreiches Spielen

Betrachtet man die verschiedenen Black Jack Versionen unabhängig voneinander, kann man ganz klar erkennen, dass es sich bei Vegas Strip Black Jack um eine der populärsten Varianten handelt. Man muss nicht groß überlegen, um zu erkennen, dass Vegas Strip Black Jack nach dem berühmten Las Vegas Strip benannt ist. Am Las Vegas Strip sind die größten und beliebtesten Hotels, Casinos und Spieltempel von Las Vegas angesiedelt.

Auf den ersten Blick fällt es einem oft schwer, den Unterschied zwischen klassischem Black Jack und Vegas Strip Black Jack zu sehen. Doch gibt es einige Unterschiede, die man als Spieler im folgenden Text gut herauslesen kann.

Vegas Strip Black Jack gilt aufgrund des niedrigen Haus-Vorteils als sehr Spieler-freundliche und vorteilhafte Version. Die Hausgrenze liegt bei in etwa 0.34% – 0.35%. Mit einer guten Strategie hat man damit einen recht hohen Hausvorteil.

Die besten Black Jack Online Casinos

Casino
i Black Jack anteil
Bonus Paket
zum anbieter
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

10%

Bonus Paket

140
Bonus Info:
Black Jack anteil
10%
Bonuszeit
Keine Angabe
Tisch Limit
3000
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

740

+ 30 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
2500
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

20%

Bonus Paket

400
Bonus Info:
Black Jack anteil
20%
Bonuszeit
Keine Angabe
Tisch Limit
100
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

300

+ 50 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
300
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

500

+ 100 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
3000
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

200

+ 10 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
14 Tage
Tisch Limit
500
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

10%

Bonus Paket

100

+ 200 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
10%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
5000
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

1500

+ 150 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
1000
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

0%

Bonus Paket

750

+ 450 Free Spins

Bonus Info:
Black Jack anteil
0%
Bonuszeit
Keine Angabe
Tisch Limit
500
Exklusiver bonus
i

Black Jack anteil

10%

Bonus Paket

100
Bonus Info:
Black Jack anteil
10%
Bonuszeit
30 Tage
Tisch Limit
100
Alle Casinos anzeigen

Die Regeln im Überblick

Die Regeln des Vegas Strip Black Jack sind den Regeln des gewöhnlichen, bereits gut bekannten Black Jacks sehr ähnlich. Hier ein kleiner Überblick über die wichtigsten Regeln:

  • Vegas Strip Black Jack wird mit vier oder sechs Standard 52-Karten-Stapeln gespielt. Die Anzahl der Stapel hängt davon ab, wo das Spiel angeboten wird. Die Stapel werden vor jedem Austeilen der Karten gemischt.
  • Der Dealer muss bei allen 17 stehen bleiben, er ist auf Black Jack aus.
  • Ist die Face-Up Karte ein Ass, checkt der Dealer nach Black Jacks. Hat er einen Black Jack, so wird die Hand beendet. Spieler, die keinen Black Jack haben, verlieren in diesem Fall automatisch. Achtung: Der Spieler kann, noch bevor der Dealer nach Black Jacks checkt, von der Versicherungsoption Gebrauch machen.
  • Es gibt eine Bet-Position.
  • Der Spieler darf bis zu 3-mal splitten. (So generiert er vier Hände.) Asse können allerdings nur einmal gesplittet werden.
  • Auf jede der beiden ersten Karten kann verdoppelt werden. Die Verdoppelung ist auch nach der Ausstellung erlaubt. Bei geteilten Assen ist keine Verdoppelung möglich.
  • Die Wiederaufteilung in drei Hände ist zugelassen.
  • Der Double Down ist nach dem Splitten der Asse und bei allen anderen zwei Karten erlaubt.
  • Besteht die Hand aus dem Split-Ass und einer 10, ist das kein Black Jack.

Nun noch einige der Regeln im Detail:

Splitting Entscheidet sich der Spieler seine Asse zu splitten und bekommt eine mit 10 bewertete Karte ausgeteilt, gilt dies nicht als Black Jack. Es ergibt die einfache Wertung von 21. Auch können Asse nicht nochmals gesplittet werden. Wurde ein Paar von Assen gesplittet, bekommt der Spieler nur eine Karte für jede Hand und muss dann stehen bleiben.

Double-Down Der Double-Down Einsatz ist beim Vegas Strip Black Jack üblicherweise derselbe wie beim normalen Black Jack. Ein Double-Down ist nicht nach dem Splitten eines Paares erlaubt. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Nach dem Splitten von Assen ist ein Double-Down erlaubt. Hat der Spieler einen Black Jack ausgeteilt bekommen, darf er sich nicht für ein Double-Down entscheiden.

Versicherung Diese Option wird angeboten, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist. Sie deckt die Hände nicht ab, die durch Splitten hervorgerufen werden und auch wird nach dem Double Down nur die anfängliche Wette abgedeckt. Der Spieler gewinnt die Versicherung, sollte der Dealer mit einem Black Jack enden. Ist dies nicht der Fall, gilt die Versicherungswette als verloren.

Erfolgreich Vegas Strip Black Jack spielen

Im Grunde genommen können bei Vegas Strip Black Jack die gleichen Strategien angewandt werden, wie bei allen Black Jack Versionen. Es empfiehlt sich allerdings folgendes:

Hat der Dealer eine Hand im Wert von 8 bis 12, dann sollte man ein Zweier-Paar ausspielen. Ist die Hand des Dealers niedriger oder höher, sollte man sie aufsplitten. Ähnlich ist es mit einem Paar von Siebenern. Hat der Dealer eine Hand im Wert von 8 bis 12, sollte man ausspielen. Andernfalls bietet sich an diese zu splitten.

Hat man eine harte Elf in der Hand, sollte man den Einsatz verdoppeln – außer der Dealer hat ein Ass, dann spielt man am besten regulär aus.

Bei einer weichen 20 kann man entweder zu Ende spielen, ohne weitere Karten aufzunehmen, wenn dies allerdings nicht möglich sein sollte, gibt man am besten auf.

Wie man sehen kann sind die Unterschiede zwischen klassischem Black Jack und Vegas Strip Black Jack relativ klein. Dennoch sorgen diese kleinen Unterschiede für ein komplett anderes Spielerlebnis.

author-img
Alexander Kaiser

Online Casino Expert

Ich bin Alexander Kaiser, geboren 1979 in München. Nach meinem Studium an der St. Gallen Business School, bin ich als Trainee zu den Swiss Casinos gekommen. Mir hat die Arbeit viel Spaß gemacht. Das Thema Casino ist spannend und faszinierend zu gleich. Ende 2012 habe ich mich entschieden mich selbstständig zu machen und das Know-How, was ich in den letzten Jahren sammeln konnte, weiterzugeben. Ich begrüße jeden Interessierten auf meiner Google+ Seite.

  Kommentare
Sei der Erste, der seine Meinung über das Casino teilt!
Hinterlassen Sie einen Kommentar