Mit einem besonderen Video bei DrückGlück.de 1.000.000 Freispiele gewinnen!

Freispiele Millionär werden mit einem ganz besonderen Video

Bei DrückGlück.de gibt es jetzt eine ganz besondere Aktion, die über die herkömmlichen Werbeaktionen der Wett- oder Glücksspielanbieter weit hinaus geht. Hier gibt es jetzt die Chance wirklich Millionär zu werden – zwar nur Freispiele Millionär, aber besser als gar kein Millionär.

Dafür muss einfach nur ein ganz besonderes Video erstellt und bei DrückGlück.de eingesendet werden. Natürlich kann nur ein Video den Preis gewinnen. Trotzdem ist es eine schöne Abwechslung zu den üblichen Werbeaktionen. Anstelle viel Geld auszugeben und dafür nichts zu bekommen, hat hier jeder die Chance durch das Erstellen eines einfachen Videos Millionär zu werden.

Paypal

Software

Amatic Amaya Gaming Bally Wulff Big Time Gaming
ELK Evolution Gaming Gamomat IGT Merkur Microgaming NetEnt NextGen NYX Play`n GO RTG Scientific Games SkillOnNet WMS Yggdrasil
Gründe für DrueckGlueck:
  • Attraktive Willkommens- und Tagesboni
  • Lizenziert von der Malta Gaming Authority
  • Regelmäßige Sonderaktionen im VIP Programm
  • Mehrere Zahlungsoptionen inkl. Bitcoin
  • Mobile App für alle Endgeräte
jetzt registrieren
9.5/10

Bewertung von

Benutzerfreundlichkeit
8.2
Spieleauswahl
9.8
Bonus und Bedingungen
9.9
Ein- und Auszahlungen
9.9
Kundenservice
9.4
Casino App und Mobile Seite
9.8

Wie soll dieses Video aussehen?

Das Video soll ungewöhnlich und lustig sein und DrückGlück soll irgendwie darin vorkommen. Das sind auch schon alle Vorgaben die DrückGlück.de den Teilnehmern macht. Hier kann der Kreativität also freien Lauf gelassen und alle Register gezündet werden. Es kommt ganz auf jeden persönlichen Teilnehmer an, was er aus dieser Chance macht und wie er sie umsetzt. Es gibt keine weiteren Vorgaben oder Vorschriften.

Ein paar Anregungen…

DrückGlück.de gibt dafür aber ein paar Anregungen, welches Thema das Video beeinhalten könnte. Es könnte beispielsweise ein Lied über DrückGlück.de geschrieben werden oder der Teilnehmer könnte sich als einer der Glücks verkleiden und so auf die Straße gehen. Es könnte auch etwas gemalt werden, beispielsweise ein Graffiti. Der Fantasie sind hier wirklich keine Grenzen gesetzt. Es gilt, je ausgeflippter, desto besser. Es kann alles genutzt werden, was dem Teilnehmer einfällt und was ihn zum Gewinner machen könnte.

Wer darf alles mitmachen?

Wie bei jeder derartigen Aktion gibt es natürlich auch hier wieder ein paar Bedingungen. Die Teilnehmer müssen zunächst registrierte Kunden bei DrückGlück.de sein. Der Zeitraum, in der die Aktion läuft, ist der 24.03. bis zum 31.05. Jeder Teilnehmer muss volljährig sein. Die eingereichten Videos dürfen nicht länger als 5 Minuten sein. Es dürfen keinerlei illegale Inhalte genutzt werden. Jeder Teilnehmer darf auch mehr als ein Video einreichen. So ist die Chance zu gewinnen natürlich um so größer.

money2

Nach der Ernennung erhält der Gewinner die 1.000.000 Freispiele innerhalb von sieben Tagen. Die DrückGlück Freispiele können nur bei Slots mit einem fixen Gesamteinsatz von 0.1 genutzt werden. Der Gewinner kann sich seinen Gewinn auch in bar auszahlen lassen. Likes oder Mitgliederentscheidungen werden in die Entscheidung mit aufgenommen, letztendlich entscheidet DrückGlück.de aber alleine über den Gewinner.

Also, nicht mehr lange warten, sondern mitmachen und die Chance Millionär zu werden am besten sofort nutzen!

Zur DrückGlück Website
Zum DrückGlück test
author-img
Alexander Kaiser

Online Casino Expert

Ich bin Alexander Kaiser, geboren 1979 in München. Nach meinem Studium an der St. Gallen Business School, bin ich als Trainee zu den Swiss Casinos gekommen. Mir hat die Arbeit viel Spaß gemacht. Das Thema Casino ist spannend und faszinierend zu gleich. Ende 2012 habe ich mich entschieden mich selbstständig zu machen und das Know-How, was ich in den letzten Jahren sammeln konnte, weiterzugeben. Ich begrüße jeden Interessierten auf meiner Google+ Seite.

  Kommentare
Sei der Erste, der seine Meinung über das Casino teilt!
Hinterlassen Sie einen Kommentar